Kameraeinstellungen

Durch einen WLAN-Repeater im Garten konnte ich Empfang verbessern. Jetzt traue ich mich etwas mit den Kameraeinstellungen rumzuspielen:

Auflösung von 800×600 auf 1024×768 Pixel erhöht, dadurch erhöht sich die Dateigröße eines Einzelbildes von ca. 39KB auf ca. 60KB.  Vorher verbrauchten z.B. 5768 Bildern (am 01.05.) immerhin 219 MB.
Da ich auch noch die Empfindlichkeit der Bewegungserkennung erhöht habe erwarte ich noch größere Datenberge.
Die Erhöhung der Auflösung bringt aber nicht wirklich schärfere Bilder..

Erhöhung der Datenrate von 2 auf 4 fps (Bilder pro Sekunde), dadurch könnten die Videos, die Zeno ja aus den Einzelbildern erzeugen muß, flüssiger werden.

Und ausserdem habe ich mit
locate_motion_mode off
auch noch die roten Rahmen durch die Bewegungserkennung abgeschaltet.

Seit Aufstellung des Vogelhauses mußte ich den Raspberry, also die Kamera, mind. 10x Neustarten (Stecker ziehen), mal sehen ob das jetzt so läuft.

Im Nest ist es übrigens jetzt, nach 20:00 Uhr, etwas ruhiger geworden, die Kleinen schlafen wohl 🙂

Autor:  Papa von Zeno 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.